Wir liefern ins Büro, Hotel und nach Hause.

Telefon: 069 722450 – Fax: 069 721741

Historie

Es gibt einen Ort in Frankfurt, an dem der Kunde tatsächlich noch König ist und der Inhaber selbst diese Philosophie vorlebt. Meine Liebig-Apotheke – Ihre Apotheke.

Ismail Özel Liebig-Apotheke

Ära Schambacher

1957, am 1.Juli eröffnet Konrad Schambacher die Liebig-Apotheke in der – nein nicht in der Liebigstraße – sondern in der Unterlindau 67. Nach 25 Jahren übergibt er die Apotheke seinen Nachfolgern, dem Ehepaar Röder. Zu der Zeit werden im Frankfurter Westend mehrere Apotheken eröffnet. Insgesamt zwei im nördlichen Westend und zwei im südlichen Westend.

#

 

Ära Röder

1982 übernimmt das Ehepaar Röder die Liebig-Apotheke und führt im Laufe der Zeit einige Baumaßnahmen durch und gibt der Apotheke das heutige Gesicht. Die Einführung eines modernen Warenwirtschaftssystems gehört dabei ebenso dazu, wie die optimale Ausnutzung der Frei- und Sichtwahl. Jetzt sind es schon sechs Apotheken im Westend. Zwei im Norden und nunmehr vier im Süden. Seit 1995 kommt eine Gesundheitsreform nach der anderen, die es den Apotheken das Überleben schwer machen. Die Röders jedoch schaffen es im schönen Eckchen in der Unterlilndau den Reformen zu trotzen und führen das Geschäft erfolgreich weiter.

#

 

Ära Özel

Februar 2012 reicht es den Röders mit der Apothekerei und sie veräußert die Apotheke an Familie Özel. Herr und Frau Özel sind beide Apotheker und sie führen die Liebig-Apotheke im Sinne der Kunden weiter. Es werden die Leuchten erneuert, die Regale ergänzt und renoviert. Aber das schöne Flair des Westends wird dadurch nur unterstrichen und die Kunden fühlen sich weiterhin wohl in der Apotheke. Als Slogan wird das Logo „Ich liebe Liebig-Apotheke“ eingeführt.

#

Top